Hallesche MEGA Dent, Hallesche SMART Dent, Hallesche GIGA Dent - Zusatzversicherungen der Halleschen

hallesche-dent.zahnzusatzpolice.de ein Service von ZVO-Versicherungsmakler

Die Hallesche Zahnzusatzversicherung
GIGA.Dent – MEGA.Dent – SMART.Dent

Schutz für die Zähne – so individuell wie Ihr Lächeln. Die Zahnzusatzversicherung der Halleschen Versicherung bietet eine Auswahl von fünf unterschiedlichen Tarifen. GIGA.Dent, MEGA.Dent und SMART.Dent sind klassische Alleskönner mit Leistungen in allen Bereichen. Die Tarife DentZE.100 und DentZE.90 fokussieren die Leistung auf Erstattung bei Zahnersatz.

Lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung überhaupt? Ja, denn Zahngesundheit kann sehr kostspielig werden.

Die Vorteile der Halleschen Zahnzusatztarife:

Hallesche Zahnzusatzversicherung Tarif-Schnellvergleich

Berechnen Sie mit Ihrem Geburtsjahr die Beiträge für die Tarif-Übersicht.

Leistungen Hallesche SMART.Dent Hallesche MEGA.Dent Hallesche GIGA.Dent
Beitrag mtl.
bei Alter 38 Jahre
11,50 Euro 22,90 Euro 29,90 Euro
Antrag anfordern Antrag anfordern Antrag anfordern Antrag anfordern
Tarifdetails Zu den Details Zu den Details Zu den Details
Zahnbehandlung 100% 100% 100%
Kunststoffüllungen 100% 100% 100%
Wurzel­behandlung 100% 100% 100%
Parodontose­behandlung 100% 100% 100%
Zahnersatz Keine Leistung 80% - 90% 100%
Inlays Keine Leistung 80% - 90%* 90% - 100%*
Implantate Keine Leistung 80% - 90% 90% - 100%
Kieferorthopädie 100% bis 1000,- € 100% bis 1000,- € 100% bis 1000,- €
Prophylaxe/­Zahnreinigung 80,- € / 2 x pro Jahr 100% 80,- € / 2 x pro Jahr
Wartezeiten keine Wartezeit keine Wartezeit keine Wartezeit
Beitrag mtl.
bei Alter 38 Jahre
11,50 Euro 22,90 Euro 29,90 Euro
Antrag anfordern Antrag anfordern Antrag anfordern Antrag anfordern

Die Hallesche GIGA.Dent, MEGA.Dent und SMART.Dent
- Leistungen und Informationen der Zahnzusatzversicherung –

Überblick Tarifreihe Hallesche Dent

Die Hallesche Krankenversicherung ist gemeinsam mit der Alten Leipziger Lebensversicherung ein Konzern, der für Kunden Versicherungslösungen in allen Lebensbereichen bietet. In den letzten Jahren hat sich Hallesche insbesondere im Bereich der Krankenzusatzversicherungen als solider Versicherer auf dem deutschen Markt bewährt und bietet neben Zahnzusatzversicherungen auch ambulante und stationäre Zusatztarife für gesetzlich Versicherte.

Bei der Absicherung der Zähne setzt die Hallesche seit 2016 auf die Tarifreihe Dent. Der Premiumtarif Hallesche GIGA.Dent ist der Beststeller der Gesellschaft. Im Finanztest 2019 wurde er mit der Bestnote sehr gut (Note 0,8) ausgezeichnet. Mit 100 Prozent Kostenerstattung in beinahe allen relevanten Bereichen wird der Zahnarztbesuch nicht weiter durch hohe Eigenbeteiligungen überschattet.

Mit den Tarifen Hallesche MEGA.Dent und Hallesche SMART.Dent folgt die Gesellschaft dem gängigen Modell am Markt und bietet in jeder Preisklasse eine gute Zahnzusatzversicherung, von Einsteiger bis Rundum-Sorglos-Paket. Der Unterschied liegt natürlich in den enthaltenen Leistungen und der Erstattungshöhe. Im SMART.Dent beispielsweise sind keine Leistungen für Zahnersatzmaßnahmen vorgesehen. Für Behandlung und Prophylaxe leistet der Tarif dennoch wie der Spitzentarif GIGA.Dent.

Testurteil Finanztest 2019:

  • GIGA.dent: sehr gut (Note 0,8)
  • DentZE.100: sehr gut (Note 0,8)
  • MEGA.Dent: sehr gut (Note 1,3)
  • DentZE.90: sehr gut (Note 1,3)
  • SMART.Dent: gut (Note 2,4)

Hallesche GIGA.Dent – mehr geht nicht

Die Zahnzusatzversicherung Hallesche GIGA.Dent ist eine Kombination aus drei verschiedenen Tarifbausteinen der Halleschen Krankenversicherung. Jeder Baustein umfasst einen Leistungsbereich, den Sie beim Zahnarzt erwarten. Der Baustein dentZE.100 leistet für Zahnersatz, dentZB.100 für Zahnbehandlung und dentPRO.80 für Prophylaxemaßnahmen. Die einzelnen Bausteine beinhalten folgende Leistungsdetails:

dentZE.100: 90-100 Prozent Leistung bei Zahnersatz

Bei Wahl der Regelversorgung bei Zahnersatz werden Ihnen bei fast jeder Zahnzusatzversicherung 100 Prozent der Restkosten durch die Versicherung erstattet. Regelversorgung bedeutet: Wahl der medizinisch notwendigen und wirtschaftlich ausreichenden Versorgung.

Die meisten Patienten wünschen jedoch eine medizinisch modernere Variante, wie beispielsweise die Versorgung der Zahnlücke mit einem Keramik-Implantat. Genau in diesem Punkt unterscheiden sich die Zahnversicherungen im Bereich Zahnersatz. Viele übernehmen hier bis zu 80 Prozent Ihrer Kosten. Die Hallesche übernimmt im Tarif GIGA.Dent hingegen mindestens 90 bis hin zu 100 Prozent der Zahnarztrechnung. Ob 90 oder 100 Prozent hängt vom Bonusheft ab. Ist es ununterbrochen geführt, gibt es die volle Erstattung.

Implantate und Inlays

Inlays und Implantate sind für viele Menschen, die eine Zahnzusatzversicherung abschließen, die wichtigsten Leistungsinhalte. Sie gehören aktuell zu den modernsten Behandlungsmethoden und sind dementsprechend sehr kostspielig. Besonders die Versorgung einer Zahnlücke mit einem Implantat ist teuer. Nicht selten gilt es nämlich nicht nur das Implantat zu bezahlen, sondern es ist vorab ein aufwendiger Kieferknochenaufbau notwendig und zusätzlich eine funktionsanalytische Maßnahme ratsam. Der Biss soll danach ja wieder perfekt passen.

Diese Maßnahmen, sowie weitere Zusatzkosten wie bspw. Laborkosten, werden durch die Hallesche Zahnzusatzversicherung gedeckt. Wer also später im Ernstfall eine hochwertige Versorgung bei Zahnersatz haben möchte, ist im Tarif GIGA.Dent sehr gut aufgehoben.

dentZB.100: 100 Prozent Leistung bei Zahnbehandlung

Unter Zahnbehandlung verstehen viele grundsätzlich alle Behandlungen beim Zahnarzt. Im Bereich der Zahnzusatzversicherung bzw. bei den Versicherungsgesellschaften definiert sich das jedoch ein wenig anders. Zu Zahnbehandlungsmaßnahmen gehören im Tarif dentZB.100 unter anderem:

  • Hochwertige Kunststofffüllungen
  • Wurzelbehandlung
  • Parodontosebehandlung
  • Wurzellängenmessung
  • Kieferorthopädische Maßnahmen für Kinder und Erwachsene

Für Zahnbehandlungen übernimmt der Zahnzusatzversicherung Hallesche GIGA.Dent ebenfalls 100 Prozent der Kosten. Das Bonusheft spielt hierbei keine Rolle. Allerdings gibt es zwei wesentliche Einschränkungen, die Sie unbedingt beachten müssen. Kieferorthopädische Maßnahmen sind beschränkt auf Altersklassen bzw. Höchstgrenzen (siehe unten). Bei Wurzel- oder Parodontosebehandlungen ist die Leistung abhängig von der Vorleistung der gesetzlichen Krankenversicherung. Leistet die GKV nicht, erhalten Sie auch keine Erstattung seitens der Zahnversicherung.

Füllungen werden grundsätzlich von der GKV als Regelversorgung erstattet. Jedoch kommt es auf die Art der Füllung an. Die Kasse zahlt lediglich im sichtbaren Bereich eine Kunststofffüllung in Zahnfarbe. Im Seitenzahnbereich wird hier auf eine Amalgam Füllung zurückgegriffen. Mit dem Tarif GIGA.Dent erhalten Sie die Mehr- und Zusatzkosten für hochwertige Füllungen, egal ob Front- oder Seitenzahnbereich, von der Versicherung erstattet.

Kieferorthopädie ist eine Zahnbehandlung, um Zahnfehlstellung zu korrigieren. Klassischer Weise finden kieferorthopädische Maßnahmen im Kindesalter statt. Dabei ist es entscheidend, dass die Zahnzusatzversicherung vor Diagnose einer Fehlstellung der Zähne abgeschlossen wird. Ansonsten ist der Leistungsfall bereits eingetreten und es gibt keine Kostenübernahme der Halleschen.

Bei der Kieferorthopädie für Kinder leistet der Tarif Hallesche GIGA.Dent unabhängig der KIG-Einstufung. KIG bedeutet Kieferindikationsgruppe und gibt den Grad der Fehlstellung der Zähne an. Die Leistung des beträgt zwar 100 Prozent, ist jedoch auf 1.000 Euro in Summe begrenzt. Diese Summe reicht bei einer umfassenden Spangenbehandlung in KIG 2 bei weitem nicht aus, da hier die gesetzliche Krankenkasse keine Kosten übernimmt. Erst ab KIG 3 trägt die GKV die Regelversorgung. Hier sind 1.000 Euro für entstehende Zusatzkosten akzeptabel.
Bei der Kieferorthopädie für Erwachsene trägt die Hallesche im Tarif GIGA.Dent sämtliche Kosten. Voraussetzung jedoch ist, dass die KFO Maßnahme durch einen Unfall verursacht ist. Kommt es aus gesundheitlichen Gründen zu einer Zahnfehlstellung im Erwachsenenalter, gibt es keine Erstattung durch die Hallesche Zahnzusatzversicherung. Speziell für Kinder empfiehlt sich ein spezieller Vergleich von Zahnzusatzversicherungen für Kinder.

dentPRO.80: 100 Prozent Leistung für Zahnvorsorge und Prophylaxe

Mit 100 Prozent Kostenübernahme für Prophylaxemaßnahmen bietet die Zahnzusatzversicherung Hallesche GIGA.Dent ebenfalls hervorragende Leistungen. Bei der bekanntesten und beliebtesten Prophylaxemaßnahme, der professionellen Zahnreinigung (PZR), ist die Erstattung jedoch auf jährlich zwei Behandlungen a maximal 80 Euro gedeckelt.

Weitere Prophylaxemaßnahmen enthalten im GIGA.Dent sind:

  • Versiegelung von Fissuren
  • Fluoridierung
  • Speicheltests zur Keimbestimmung
  • Kariesdiagnostik
  • Erstellung eines Mundhygienestatus
  • Kontrollen des Übungserfolgs

GIGA.dent: Zusätzliche Leistungen

Neben den beschriebenen Erstattungsleistungen gibt es bei Zahntarifen noch weitere Unterscheidungsmerkmale im Hinblick auf erstattungsfähige Leistungen. Bei der Zahnzusatzversicherung Hallesche GIGA.dent sind bspw. bestimmte Formen der Schmerztherapie bzw. Behandlungsmethoden im Leistungsumfang enthalten.

Zu den Zusatzleistungen zählen:

  • Laserbehandlung
  • Akupunktur als Schmerzlinderung
  • Behandlung mit OP Microscop
  • CEREC Behandlung
  • Digitale Volumentomographie
  • Bakterienanalyse und DNA Tests

Voraussetzung für die meisten dieser Zusatzleistungen ist ein direkter Zusammenhang mit einer Zahnersatzmaßnahme. Sie werden dann als Zusatzkosten und nicht als eigenständige Behandlungstherapie angerechnet. Bei Unklarheit empfiehlt es sich immer, vorab bei der Halleschen oder bei uns die Kostenübernahme bestätigen zu lassen.

Hallesche MEGA.Dent – perfektes Preis-Leistungsverhältnis

Die Hallesche Zahnzusatzversicherung MEGA.dent ist die mittlere der drei Kombi-Produkte der Gesellschaft. Sie hat ein optimales Preis-Leistungsverhältnis. In fast allen Bereiche enthält dieser Tarif dieselben Prozentsätze für Kostenübernahme wie der Premiumtarif GIGA.dent. Lediglich bei Zahnersatz sind die Erstattungssätze reduziert.

dentZE.90: 80-90 Prozent Leistung bei Zahnersatz

Der wesentliche Unterschied zum großen Bruder: die Leistung im Bereich ist reduziert auf 80-90 Prozent. Das bedeutet, dass Sie immer einen Eigenanteil bei der Versorgung mit hochwertigem Zahnersatz haben. Bei der Regelversorgung der GKV übernimmt die Hallesche 100 Prozent, also Ihren gesamten Anteil.

Die Staffelung zwischen 80 und 90 Prozent ist wieder von Ihrem Bonusheft abhängig. Ist es mehr als fünf Jahre lückenlos geführt, erhalten Sie den höheren Erstattungssatz.

dentZB.100 + dentPRO.80: Zahnbehandlung und Prophylaxe

Für Zahnbehandlung und Prophylaxemaßnahmen gelten bei der Zahnzusatzversicherung Hallesche MEGA.Dent dieselben Versicherungsbedingungen wie für den Tarif GIGA.Dent. Es sind dieselben Bausteine enthalten.

Hallesche SMART.Dent – günstiger Einsteigertarif

Der Preis des Tarifs Hallesche SMART.Dent ist auf den ersten Blick deutlich günstiger als für die beiden anderen Tarife. Ursache hierfür ist, dass diese Zahnzusatzversicherung keine Leistungen für Zahnersatzmaßnahmen vorsieht.

Bei dem Tarif SMART.Dent handelt es sich ausschließlich im einen Zahnbehandlungs- und Prophylaxetarif. In diesem Bereich sind die Leistungen wieder identisch zu den beiden anderen Zahnzusatzversicherungen der Halleschen.

Keine Leistung bei Zahnersatz

Eine Leistung für Zahnersatz ist nicht vorgesehen. Durch die Tarifbausteine Hallesche dentZE100 oder Hallesche dentZE90 können Leistungen für Zahnersatz optional hinzugebucht werden.

dentZB.100 + dentPRO.80: Zahnbehandlung und Prophylaxe

Für Zahnbehandlung und Prophylaxemaßnahmen gelten bei der Zahnzusatzversicherung Hallesche SMART.Dent dieselben Versicherungsbedingungen wie für den Tarif GIGA.Dent. Es sind dieselben Bausteine enthalten.

Weitere Informationen zu den Zusatztarifen Hallesche DENT

  1. Ist ein Heil- und Kostenplan vor Behandlungsbeginn notwendig?
    Die Vorlage eines HKP (Heil- und Kostenplan) wird empfohlen. Bei Einreichung überprüft die Hallesche, welchen Leistungsanspruch Sie haben. So können Sie vor Behandlungsbeginn entscheiden, ob und wie Sie die Behandlung durchführen lassen möchten. Verzichten Sie auf das Einreichen des HKP, erhalten Sie dennoch dieselben Leistungen aus der Halleschen Zahnzusatzversicherung.
  2. Welche maximalen GOZ Höchstsatz gelten?
    Die Hallesche erstattet bis zum 3,5-fachen Satz der jeweils gültigen Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) bzw. Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).
  3. Gilt die Zahnzusatzversicherung auch im Ausland?
    Ja – Leistungen können auch im Ausland in Anspruch genommen werden. Bei einer Behandlung in einer privaten Zahnklinik im Ausland wird ein Betrag von 50 von den erstattungsfähigen Aufwendungen abgezogen. Dies gilt nicht, wenn die gesetzliche Krankenkasse ebenfalls Kosten für die Behandlung im Ausland übernimmt. In diesem Fall erhalten Sie die volle Erstattung des jeweiligen Tarifs.
  4. Wie werden Leistungen abgerechnet?
    Die Zusatzleistung des Zahnarztes über die GKV Regelversorgung hinaus sind privatärztliche Maßnahmen. Diese werden Ihnen vom Zahnarzt direkt in Rechnung gestellt. Für die Kostenerstattung reichen Sie die komplette Rechnung an die Hallesche Zahnzusatzversicherung weiter. Entsprechend der tariflich vorgesehenen Prozentsätze überweist Ihnen dann die Hallesche direkt auf Ihr Konto die Versicherungsleistung.
  5. Gilt ein Preis-Leistungsverzeichnis?
    Nein – in den Tarifen GIGA.Dent, MEGA.Dent und SMART.Dent gibt es kein Preis-Leistungsverzeichnis. Der Verzicht auf dieses ist positiv, da es dementsprechend keine Höchstbeträge für Labor- und Materialkosten gibt. Die Erstattung erfolgt ausschließlich entsprechend der tariflichen Sätze.
  6. Wie ist die Mindesvertragslaufzeit?
    Bei Abschluss der Halleschen Zahnzusatzversicherung gilt anschließend eine Mindestvertragslaufzeit von 2 Jahren. Nach Ablauf dieser Dauer können Sie ordentlich zum Versicherungsjahresende mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten kündigen.
  7. Gibt es Wartezeiten am Anfang?
    Nein – Leistungen können sofort nach Versicherungsbeginn in Anspruch genommen werden. Behandlungen, die vor Abschluss der Zahnzusatzversicherung begonnen wurden, sind nicht versicherbar. In den ersten fünf Jahren gelten Höchstgrenzen für Leistungen. Insgesamt könne in den ersten fünf Jahren insgesamt 5.000 Euro in Anspruch genommen werden.
  8. Werden Gesundheitsfragen gestellt?
    Ja – vor Abschluss der Hallesche Zahnzusatzversicherung sind Gesundheitsfragen zu beantworten. Hierbei wird zu Anzahl fehlender Zähne, Aufbiss-/ Knirscherschiene, laufenden Behandlungen und Parodontosebehandlungen gefragt. Bei einer laufenden Behandlung können die Tarife GIGA.Dent, MEGA.Dent und SMART.Dent nicht abgeschlossen werden.
Daniel Seeger

Persönliche Beratung

Daniel Seeger und sein Service-Team freuen sich auf Ihre Anfragen und beraten Sie gern!
Sie erreichen uns werktags von 8.00 - 20.00 Uhr. Rufen Sie uns einfach an.

Telefon 06201 - 84 62 50